Apple überdenkt Carrier-Modell

Donnerstag, 28. Februar 2008 08:46
Apple_iPhone_small.jpg

Überraschend neue Töne des iPhone-Herstellers Apple im Rahmen der Goldman Sachs Investorkonferenz in Las Vegas. COO Tim Cook äußerte sich dahingehend, dass man nicht mit dem exklusiven Einzel-Carrier-Modell verheiratet sei. Apple sei offen für neue Wege bei der Vermarktung des iPhones, so der Apple-Manager.

Derzeit vermarktet Apple sein iPhone-Handy weltweit noch über exklusive Partnerschaften mit einzelnen Carriern. Jedoch hat das Unternehmen derzeit Schwierigkeiten sein Umsatzteilungsmodell in Asien durchzusetzen. Die Verhandlungen mit China Mobile gelten als gescheitert. Dennoch bekräftigte Apple-Manager Cook nochmals das Ziel, wonach Apple bis Jahresende zehn Mio. iPhones verkaufen wolle.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...