Apple streicht 89 Prozent der Smartphone-Gewinne ein

Smartphones

Freitag, 27. Februar 2015 07:54
Apple iPhone 6 Plus

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat im vierten Quartal 2014 rund 89 Prozent der Smartphone-Gewinne eingestrichen, wie die Marktforscher aus dem Hause Strategy Analytics herausgefunden haben.

Insgesamt summierten sich die operativen Gewinne im Smartphone-Markt in Q4 2014 auf 21 Mrd. US-Dollar. Auf Apples iOS Betriebssystem entfielen dabei 89 Prozent der Gewinne oder 18,8 Mrd. US-Dollar, während sich Googles Android mit 11,0 Prozent zufrieden geben musste - ein Rekordtief, so die Marktanalysten. Im Vorjahresquartal zeichnete Apple bereits für 71 Prozent der Smartphone-Gewinne verantwortlich. Im jüngsten Quartal konnte Apple eine Rekordzahl an iPhones verkaufen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...