Apple strebt Verkaufsverbot von Galaxy Tab 10.1N an

Mittwoch, 30. November 2011 14:52
Apple

DÜSSELDORF (IT-Times) - Nachdem Apple bereits eine einstweilige Verfügung gegen Samsungs Galaxy Tab 10.1 verfügt hat, strebt der Mac-Hersteller auch ein Verkaufsverbot der abgeänderten Form Galaxy Tab 10.1N in Europa an.

Apple hat hierfür eine einstweilige Verfügung vor dem Landgericht in Düsseldorf eingereicht, so der Branchendienst Dow Jones Newswire. Eine Anhörung sei für den 22. Dezember angesetzt.

Inzwischen hat ein Gericht in Australien ein vorhergehendes Verkaufsverbot bezüglich des Galaxy Tab 10.1 aufgehoben, so dass Samsung das Gerät vorerst wieder in Australien verkaufen darf. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Apple via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...