Apple stellt neuen iCloud-Musik- und Speicherservice offiziell vor

Dienstag, 7. Juni 2011 08:43
Apple

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat mit iCloud einen neuen Online-Musik- und Speicherservice vorgestellt. Der Service soll den bestehenden Online-Speicherservice MobileMe ablösen. Im Gegensatz zu MobileMe wird iCloud kostenlos sein.

iCloud soll vor allem einfach sein und Nutzern eine Möglichkeit an die Hand geben, Emails, Kontakt- und Adressdaten, sowie Dateien, Musik und Fotos über das Web zu synchronisieren. Werden Einträge auf dem iPhone geändert, erfolgt eine automatische Synchronisation mit dem iPad bzw. Mac, wenn diese Geräte dem gleichen Apple-Nutzerkonto zugeordnet sind. Werden Apps oder Musiksongs über iTunes gekauft, werden diese auch über die iCloud anderen Geräten zur Verfügung gestellt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...