Apple stellt neue Produkte vor

Mittwoch, 10. Januar 2001 12:59
Apple

Am Dienstag stellte Apple(Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) eine Reihe von neuen Produkten vor, die den Umsatz ankurbeln sollen. Am 24. März wird ein neuen Betriebssystem auf MacOS X auf den Markt kommen. Zudem stellt Apple CEO Steve Jobs auf der MacWorld Ausstellung eine neue PowerMac Serie vor und ein neues Powerbook Notebook mit G4 Prozessor, DVD-Laufwerk und 5 Stunden Akkus.

Auf der Internetseite von Apple wird zudem ein neuen Programm kostenlos angeboten, mit dem sich Musikdaten problemlos bearbeiten lassen. iTunes heißt das vermeintliche Wunderprogramm, mit dem CDs und MP3 Dateien abgespielt werden können. Die Umwandlung von Musikdateien in digitale Datenformate und das Erstellen von neuen CDs ist ebenfalls mit dem Programm möglich. Eigentlich nichts besonderes, Auf dem Markt gibt es zahlreiche Programme mit denselben Funktionen. Dennoch stellt das Programm anzeichen für einen Strategiewechsel bei Apple dar. Das Unternehmen versucht vom Boom bei der Unterhaltungselektronik - Musik, Video, DVD - zu profitieren. Neben iTunes, gibt es auch ein Programm mit ähnlichen Funktionen für den Video Bereich: iDVD. Nutzer sind damit in der Lage DVD Filme zu bearbeiten und selber zu erstellen.

Meldung gespeichert unter: Mac OS X

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...