Apple stellt neue iMacs und neuen 13-Zoll MacBook Pro mit Retina Display vor

iMacs & MacBook Pro

Mittwoch, 24. Oktober 2012 09:52
Apple_MacBookPro_Retina2.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Neben seinem iPad mini und der vierten Generation des iPad Tablet PC hat Apple sein Special-Event dazu genutzt, um auch gleich eine neue Generation seiner neuen 13-Zoll großen MacBook Pro Familie vorzustellen.

Das 13-Zoll große MacBook Pro mit Retina Display (227 ppi) und mit einem Flash-Speicher kommt in einem kompakten Design daher. Das IPS-Display kann nach Apple-Angaben mit 2560 x 1600 Pixel vier Mal so viele Bildpunkte darstellen wie das Vorgängermodell. Gleichzeitig soll das Retina-Display 75 Prozent weniger Licht reflektieren und einen 28 Prozent höheren Kontrastwert haben, verspricht Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985). Insgesamt ist das neue 13-Zoll große MacBook Pro um 20 Prozent dünner und mit einem Gewicht von 1,62 Kilogramm deutlich leichter als das aktuelle Modell (2,06 Kilogramm).

Der neue 13-Zoll MacBook Pro mit Retina Display kommt mit einem 2,5GHz Intel Core i5 Prozessor daher, wobei optional ein schnellerer 2,9GHz Intel Core i7 Prozessor zur Verfügung steht. Eine Intel HD Grafik, zwei Thunderbolt Ports und zwei USB 3.0 Anschlüsse sowie ein bis zu 768GB großer Flashspeicher ergänzen die Hardware. Durch den neuen HDMI-Anschluss lässt sich das Gerät direkt an einen HDTV-Fernseher anschließen. Das neue 13-Zoll große MacBook Pro mit Retina Display kommt zudem mit einer FaceTime HD-Kamera, Dual-Mikrofone, verbesserte Lautsprecher und 802.11n WiFi, Bluetooth 4.0 und mit einem MagSafe Power 2 Port daher.

Der Akku des 13-Zoll großen MacBook Pro soll für eine Betriebszeit von sieben Stunden und eine Standby-Zeit von 30 Tagen sorgen. Die Preise für das 13-Zoll große MacBook Pro Modell mit Retina Display und 2,5GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor mit Turbo Boost (8GB RAM-Speicher und 128GB Flashspeicher) beginnen ab 1.699 US-Dollar bzw. 1.750 Euro.

Darüber hinaus präsentierte Apple auch gleich seine neue überarbeitete iMac-Produktlinie. Die überarbeiteten iMacs sind die dünnsten All-in-One PCs in der Welt. Diese sind in den Größen 27- und 21,5-Zoll verfügbar, wobei in den Geräten Intels neuer Ivy Bridge Prozessor zum Einsatz kommt.

Der neue 21,5-Zoll große iMac mit einem 2,7GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 8GB RAM-Speicher und einer 1TB Festplatte soll im November zur Auslieferung kommen. Das 27-Zoll große Modell soll im Dezember für 1.799 US-Dollar mit einem 2,9GHz Quad-Core i5 Prozessor, 8GB RAM-Speicher und einer 1TGB großen Festplatte zur Auslieferung kommen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...