Apple stellt mit iPhone 2.0 neue Software für Firmenkunden vor

Freitag, 7. März 2008 08:58
Apple_iPhone_Menue.jpg

CUPERTINO - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) will mit seiner neuen iPhone 2.0 Software verstärkt Geschäftskunden ansprechen, womit sich das Unternehmen in direkte Konkurrenz zu Anbietern wie Research In Motion (BlackBerry) begibt.

Apple stellte am Vortag eine erste Beta-Version seiner neuen iPhone-Software vor, die dem neuen Apple-Handy den Weg in die Firmen ebnen soll. Die neue iPhone-Software umfasst unter anderem Features wie Push-Email und kommt mit dem iPhone Software Development Kit für Entwickler daher. Zudem werden weitere Features wie Microsoft Exchange ActiveSync sowie das Cisco IPsec VPN im Verschlüsselungsbereich unterstützt.

Während die neue Software zunächst nur für einige Firmenkunden und Entwickler zur Verfügung steht, soll die breite Öffentlichkeit dann im Juni in den Genuss der neuen Software kommen, heißt es bei Apple.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...