Apple stellt 999 US-Dollar iMac für Bildungszwecke vor

Dienstag, 9. August 2011 08:01
Apple_iMac_new.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat am Vortag erste Details zu seinem Einsteiger iMac vorgestellt. Der 999 US-Dollar teure Desktop PC soll vor allem an Studenten und Schüler verkauft werden.

Der Desktop iMac kommt mit einem 21,5-Zoll großen Display sowie mit einem 3,1 GHz Dual-Core Intel Core i3 Prozessor mit einer 250GB Festplatte daher. Als Arbeitsspeicher stehen 2GB DD3 RAM zur Verfügung. Bei der Grafik setzt Apple auf eine AMD Radeon HD 6570M Grafikkarte mit 256MB Speicher. Eine FaceTime HD Kamera und ein Mini DisplayPort gehören ebenfalls zur Standard-Ausrüstung. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...