Apple soll iPhone-Bestellungen verdoppelt haben

Freitag, 3. April 2009 09:19
Apple

Wie der Branchendienst Globes Online berichtet, soll Apple bei seinen Auftragsherstellern in Taiwan die Bestellungen im Bezug auf das iPhone 3G verdoppelt haben. Hintergrund ist offenbar die bevorstehende Markteinführung des iPhones in China, die im zweiten Quartal 2009 stattfinden soll.

China Unicom bestätigte zuletzt Verhandlungen mit Apple über die Einführung des Kult-Handys im Reich der Mitte. Allerdings konnten sich die beiden Firmen bislang noch nicht auf ein Abkommen einigen. Dennoch glaubt Bank of America Analyst Scott Craig an einen neuen Wachstumsschub für Apple, sollte der Markteintritt in China gelingen. Craig traut Apple die Eroberung von mindestens 20 Prozent des Smartphone-Marktes in China zu.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...