Apple soll im jüngsten Quartal 20 Millionen iPads verkauft haben

Freitag, 13. Juli 2012 08:03
Apple_iPad_HD_2.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Die Nachfrage nach Apples neuem Tablet PC ist offenbar nach wie vor hoch. Dies will zumindest Needham Analyst Charlie Wolf in Erfahrung gebracht haben.

Demnach hat Apple im vergangenen Juniquartal 20 Millionen iPads verkaufen können und damit die Schätzungen der Analysten deutlich übertroffen, schreibt Wolf an seine Kunden, wie AppleInsider berichtet. Wolf ging bislang davon aus, dass Apple im zweiten Quartal 2012 rund 13 Millionen iPads verkaufen wird. Im Vorjahresquartal konnte Apple 9,25 Millionen iPads verkaufen, im ersten Quartal 2012 gingen bereits 11,8 Millionen iPads über die Ladentheke. Wie viel Apple im vergangenen Quartal tatsächlich verkauft hat, wird sich am 24. Juli zeigen - dann wird Apple seine Zahlen für das jüngste Quartal vorlegen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...