Apple soll Flashspeicher im großen Stil kaufen - neues iPhone?

Freitag, 20. Februar 2009 10:11
Apple_iPhone_3G.gif

NEW YORK - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) soll nach einem Bericht von AppleInsider zuletzt auf dem NAND-Flashmarkt große Einkäufe getätigt haben, die den Flashspeicher-Preis zuletzt nach oben getrieben haben.

Hintergrund soll die Vorbereitung auf die Markteinführung einer neuen iPhone-Generation sein. Demnach soll Apple den gesamten verfügbaren Lagerbestand an RAM-Flashspeichern von Samsung aufgekauft haben, so dass die Südkoreaner bis April 2009 wohl mit Lieferengpässen zu kämpfen haben. Samsung hält derzeit einen Marktanteil von rund 40 Prozent auf dem weltweiten Markt für NAND-Flashspeicher.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...