Apple soll bereits an zweiter iPad-Generation arbeiten

Montag, 19. April 2010 08:27
Apple_iPad3.gif

TAIPEI (IT-Times) - Obwohl der iPad des US-Computerherstellers Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) erst seit wenigen Wochen auf den Markt ist, soll der PC-Hersteller bereits an der zweiten Generation seines Tablet PCs arbeiten, will der Branchendienst DigiTimes erfahren haben.

Bei der zweiten Generation des iPads soll das gleiche Design-Konzept wie beim geplanten iPhone 4G zum Einsatz kommen, wobei der Tablet PC mit einem OLED-Display ausgerüstet sein soll, heißt es weiter. Die zweite iPad-Generation soll dann im nächsten Jahr auf den Markt kommen, berichtet DigiTimes weiter.

Organische Leuchtdioden (OLEDs) bestehen aus organischen und halbleitenden Materialien, die in der Regel aus mehreren organischen Schichten aufgebaut sind. Der Vorteil der OLED liegt in der kostengünstigen Herstellung sowie in der Flexibilität. So können OLEDs auf nahezu jedem Material aufgebracht werden, welches auch biegsam sein kann. OLEDs kommen im Gegensatz zu LEDs ohne Hintergrundbeleuchtung aus. Zudem können OLEDs farbiges Licht emittieren, womit sich nicht nur eine größere Farbauswahl, sondern auch intensivere Farben darstellen lassen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...