Apple soll bereits 1,5-Zoll OLED-Display für iWatch testen

iWatch kommt möglicherweise noch Ende 2013

Dienstag, 21. Mai 2013 10:46
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Die Zeichen verdichten sich, dass Apple wohl doch noch in diesem Jahr seine ominöse iWatch Uhr auf den Markt bringen wird. Wie die Economic Times berichtet, soll Apple bereits das 1,5-Zoll große Display testen, welches in der iWatch Uhr zum Einsatz kommen soll.

Das 1,5-Zoll OLED-Display soll von der RITEK-Tochter RiTdisplay produziert werden, heißt es. Ursprünglich soll Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) ein 1,8-Zoll großes Display geplant haben, sich aber nunmehr für das kleinere 1,5-Zoll große Display entschieden haben. Analysten aus dem Hause RBC Capital Markets gehen davon aus, dass Apples neue iWatch-Uhr für Milliardenumsätze sorgen könnte. Die Analysten halten einen zusätzlichen Umsatz von 7,0 bis 9,0 Mrd. US-Dollar sowie einen zusätzlichen Nettogewinn von 1,50 bis 2,00 US-Dollar je Aktie für möglich.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...