Apple: Smartphone Absatz in England rückläufig - Kunden warten auf das neue iPhone

Mittwoch, 4. Juli 2012 09:49
Apple_iPhone4S_white.gif

(IT-Times) - Zwar ist das iOS-Betriebssystem von Apple in England so populär wie nie, offenbar stellen sich aber die Kunden in Großbritannien aber schon auf die Ankunft des neuen iPhones ein.

Wie die Financial Times berichtet, ist der iPhone-Absatz in England seit Monaten rückläufig, gleichwohl ist das iPhone 4S nach wie vor das populärste Smartpone im Vereinigten Königreich. War im März noch ein Viertel aller verkauften Smartphones ein iPhone, ist dieser Anteil im Juni auf ein Fünftel gesunken, schreibt die FT weiter. Zudem habe die Markteinführung des Galaxy S III Smartphones den iPhone-Absatz negativ beeinträchtigt, heißt es. Allein in der ersten Juniwoche sicherte sich das Galaxy S III einen Marktanteil von 18 Prozent im englischen Smartphone-Markt, so die Marktforscher aus dem Hause Gfk. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...