Apple setzt auf neue Schrauben beim iPhone 4

Montag, 24. Januar 2011 10:00
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple hat das Schrauben-Design bei aktuellen iPhone 4 und dem Macbook Air Geräten geändert, um offenbar Bastler davon abzuhalten, die Geräte zu öffnen bzw. selbst zu reparieren, wie das Wall Street Journal berichtet.

Für die neuen Schrauben gibt es keinen gängigen Schraubenzieher. Die Torx-Schrauben wurden durch sogenannte Pentalobular-Schrauben ersetzt, um zu verhindern, dass freie Reparaturdienstleister die Apple-Geräte reparieren. Offenbar will Apple damit erreichen, dass die Geräte nur bei autorisierten Reparaturcentern abgegeben werden. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...