Apple schreibt Gewinne

Mittwoch, 18. Juli 2001 10:01
Apple

Apple Computer (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985): Apple ist in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der PC-Hersteller verbucht nach einem Gewinn von 11 Cents pro Aktie im zweiten Quartal nun im dritten Quartal 17 Cents pro Aktie. Die Erwartungen der Analysten betrug lediglich 15 Cents pro Aktie. Apple hat am Dienstag mitgeteilt, dass Gewinn und Umsatz im vierten Bilanzquartal unterhalb der Analystenerwartungen liegen werden. Die von First Call/Thomson Financial befragten Analysten haben mit einem Gewinn je Aktie (EPS) von 24 US-Cent im vierten Quartal gerechnet.

Mit 1,48 Milliarden US-Dollar lag der Umsatz leicht über den 1,43 Milliarden des Vorquartals; gegenüber dem Vorjahresquartal allerdings musste die Firma einen Rückgang von 19 Prozent verbuchen. Der Gewinn lag bei 61 Millionen US-Dollar. Einschließlich der Sondereinnahmen lag der Gewinn bei 200 Millionen US-Dollar oder 55 Cents pro Aktie. Während das Unternehmen in Amerika und Asien seinen Umsatz um über 20 Prozent steigern konnte, sank der Umsatz in Europa, Nahost und Afrika um 24 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal.

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...