Apple schluckt Color Labs - Kaufpreis bei 7,0 Mio. US-Dollar?

Mobile Apps

Donnerstag, 22. November 2012 15:13
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Nachdem bereits in den vergangenen Wochen mehrmals über eine mögliche Übernahme von Color Labs durch Apple spekuliert wurde, folgte nunmehr eine indirekte Bestätigung der Übernahme auf ungewöhnlichem Wege.

Ein ehemaliger Color Labs Mitarbeiter (Adam Witherspoon) hat nunmehr eine Klage eingereicht, um wirft den beteiligten Unternehmen vor, bei der Übernahme übergangen worden zu sein, wie der Branchendienst TechCrunch berichtet. Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hatte offenbar im Vormonat das Color Labs Team bestehend aus etwa 20 Personen sowie andere Vermögenswerte übernommen, jedoch offenbar Witherspoon als Mitarbeiter absichtlich außen vorgelassen, so der Vorwurf des ehemaligen Color Labs Mitarbeiters.
 
Insgesamt soll Apple für die Übernahme von Color Labs rund 7,0 Mio. US-Dollar bezahlt haben, so TechCrunch mit Verweis auf Branchenkreise. Die im kalifornischen Palo Alto ansässige Color Labs hat unter anderem eine App entwickelt, wodurch Anwender Live-Übertragungen und visuelle Präsentationen mit anderen Nutzern auf Facebook teilen können. Allerdings wird das Unternehmen die App zum 31.12.2012 einstellen, wie es auf der Color-Webseite heißt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...