Apple schluckt Chip-Entwickler Passif Semiconductor

Apple kauft weiter zu

Freitag, 2. August 2013 08:05
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Apple soll jüngst weitere Schlüsseltechniken im Halbleiterbereich übernommen haben. Dies berichtet jedenfalls Technik-Bloggerin Jessica Lessin in ihrem Blog.

Demnach soll Apple in den vergangenen Monaten heimlich, still und leise den im Silicon Valley ansässigen Mobile-Chip-Entwickler Passif Semiconductor aufgekauft haben. Lessin beruft sich in ihrem Bericht auf Personen, die mit dem Deal vertraut sind. Passif entwickelt Kommunikationschips, die sehr wenig Strom verbrauchen. Die Technik, die auch Bluetooth LE genannt wird, gilt als viel versprechend, insbesondere wenn es um den Einsatz im Gesundheitsmarkt und bei Fitness-Geräten geht.

Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt, jedoch soll Apple bereits vor wenigen Jahren versucht haben, Passif für einen zweistelligen Millionenbetrag zu kaufen. Gegenüber dem Branchendienst AllThingsD soll Apple den Zukauf bereits bestätigt haben. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...