Apple schließt Abkommen mit SingTel

Dienstag, 13. Mai 2008 10:18
Apple_iPhone_small.jpg

CUPERTINO - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat ein Abkommen mit Singapore Telecommunications Ltd (SingTel) und drei weiteren SingTel-Beteiligungen unterzeichnet, um das iPhone in weiteren vier Ländern an den Start zu bringen.

Demnach wird der indische Mobilfunknetzbetreiber Bharti Airtel Ltd das iPhone in Indien vermarkten und das Apple-Handy damit in den weltweit am schnellsten wachsenden Mobilfunkmarkt bringen. Indien verfügt derzeit über mehr als 260 Mio. Mobilfunkteilnehmer, wobei SingTel eine 30%ige Beteiligung an Bharti Airtel hält.

Die SingTel-Einheit Optus wird das iPhone hingegen in Australien vermarkten, während die SingTel-Division Globe Telecom die iPhone-Vermarktungsrechte auf den Philippinen erhält. SingTel selbst wird das iPhone in Singapur auf den Markt bringen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...