Apple schickt Leopard ins Rennen

Montag, 29. Oktober 2007 08:10
Apple Headquarter

CUPERTINO - Der US-Computerkonzern Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat am vergangenen Freitag sein neues Betriebssystem Mac OS X 10.5, besser bekannt unter dem Namen Leopard, auf den Markt gebracht. Im Rahmen eines globalen Marktdebüts ist das neue Apple-Betriebssystem ab sofort weltweit erhältlich.

Vor dem Apple-Store in San Francisco bildeten sich bereits am Freitag lange Schlangen, nachdem viele Apple-Fans als erster das neue Betriebssystem in den Händen halten wollen. Hierunter sollen sich auch nicht wenige iPhone-Käufer befunden haben, die ihren Gutschein im Wert von 100 Dollar einlösen wollten und sich hierfür das neue Apple-Betriebssystem zulegten, welches 129 US-Dollar kostet. Die wartenden Leopard-Käufer wurden dann auch belohnt, wobei zumindest die Apple Store Mitarbeiter in San Francisco die Käufer mit kostenlosen T-Shirts empfingen.

Apple bringt nur eine Version seines Betriebssystems auf den Markt, die jedoch mit zahlreichen innovativen Features aufwarten kann. Insgesamt verspricht Apple 300 Neuerungen für sein neues Betriebssystem und bezeichnet die sechste Mac OS X Generation als das „beste Update“, das bisher von Apple herausgebracht wurde. So kommt das System mit dem Feature „Time Machine“, einer automatisierten Backup-Funktion. Darüber hinaus kann das neue Betriebssystem mit dem Feature „Boot Camp“ aufwarten, wodurch Nutzer eine Windows-Kopie auf Intel-basierten Macintosh-Rechnern installieren können. Beide Betriebssysteme können damit gleichzeitig betrieben werden, heißt es bei Apple.

<img src="uploads/RTEmagicC_Apple_Leopard_Desktop_02.gif.gif" style="width: 300px; height: 188px;" alt=""></img>

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...