Apple-Rivale Xiaomi will 10 Millionen Smartbänder verkaufen

Smartbänder - Xiaomi geht in die Offensive

Mittwoch, 14. Januar 2015 14:07
Xiaomi Mi Band

TAIPEI (IT-Times) - Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi gilt als der neue Shooting Star der Branche. Das Unternehmen will nunmehr auch im Markt für Smartbänder Fuß fassen. In den nächsten 12 Monaten will das Unternehmen zehn Mio. Smartbänder verkaufen, so Xiaomi-Gründer Lei Jun.

Bis dato konnte Xiaomi bereits eine Million Smartbänder absetzen, so der Branchendienst DigiTimes. Aufgrund des Potenzials in diesem Bereich haben internationale Venture-Kapitalfirmen bereits 35 Mio. Dollar in das chinesische Start-up Anhui Huami Information Technology investiert. Das Unternehmen zeichnet für das Design und die Produktion der Xiaomi-Smartbänder verantwortlich, so Lei. Xiaomi bietet seine Smartbänder bereits zu Preisen von 79 Yuan bzw. 13 US-Dollar an. Weltweit dürfte der Absatz von Smartbändern in 2015 auf 30 bis 40 Millionen Einheiten klettern, heiß es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Wearables

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...