Apple-Rivale Xiaomi liefert 15 Millionen MI2 Smartphones aus

Smartphones in China

Freitag, 28. Februar 2014 14:14
Xaomi_Redmi.gif

BEIJING (IT-Times) - Großer Erfolg für den chinesischen Smartphone-Hersteller und Apple-Konkurrenten Xiaomi in China. Der chinesische Smartphone-Hersteller konnte von seiner Mittelklasse-Smartphone-Reihe MI2 (MI2, MI2s und MI2a) inzwischen mehr als 15 Millionen Einheiten ausliefern.

Um diesen Meilenstein zu feiern, hat Xiaomi den Preis für sein Android-basiertes MI2s (16GB) von 1.699 Yuan (280 US-Dollar) auf 1.299 Yuan (210 US-Dollar) gesenkt, berichtet der Branchendienst Engadget. Die 32GB-Version mit einer 13-Megapixel-Kamera kostet weiterhin 1.799 Yuan bzw. 290 Dollar. Zuletzt hatte Xiaomi sein neues Billig-Android Smartphone Redmi in China auf den Markt gebracht. Für umgerechnet 130 US-Dollar erhält der Kunde einen Quad-Core-Prozessor und einen 4,7-Zoll Display mit 720p Auflösung und 312 ppi, 1GB RAM-Speicher, 4GB internen Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...