Apple profitiert vom App-Boom - zwei Mrd. Dollar Umsatz durch Apps in 2011?

Freitag, 31. Dezember 2010 09:19
Apple_AppStore_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Für den iPhone-Hersteller Apple dürfte sich die stetig steigende Zahl der verfügbaren Apps in seinem Apple App Store im kommenden Jahr so richtig auszahlen, dies glauben zumindest die Analysten der Citibank.

In ihrer Studie „US Internet Stock 2011 Playbook“ gehen die Citibanker davon aus, dass Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) in 2011 Umsätze in Höhe von zwei Mrd. US-Dollar durch den Absatz von Mobilfunk-Anwendungen generieren wird.

Damit dürfte Apple genauso viel mit Apps umsetzen, wie im gesamten Online-Videowerbemarkt im nächsten Jahr generiert werden. Der Apple App Store zählt derzeit bereits mehr als 300.000 Anwendungen. Die Marktforscher aus dem Hause Gartner taxieren den weltweiten App-Markt in 2010 auf rund vier Mrd. US-Dollar, wobei der Markt in 2013 auf 27 Mrd. Dollar explodieren dürfte.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...