Apple platziert Folgeaufträge bei TSMC wegen iPhone 5-Boom

Chip-Auftragsproduktion

Mittwoch, 26. September 2012 11:45
TSMC Logo

TAIPEI (IT-Times) - Bereits nach dem ersten Verkaufswochenende hat Apple mit Lieferengpässen beim neuen iPhone 5 zu kämpfen. Auftragshersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) gab nun bekannt, dass das Unternehmen Folgeaufträge von Apple erhalten hat.

Nicht nur die Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (WKN: 909800), auch weitere Halbleiterhersteller wollen einem Bericht des Branchendienstes DigiTimes zufolge Aufträge von Apple Inc. erhalten haben. Für die Quartale drei und vier des laufenden Jahres hatte Apple Aufträge bei Halbleiterherstellern platziert, um jeweils 20 Millionen Einheiten herstellen zu können. Jedoch gingen bei einigen Chipherstellern nun Folgeaufträge ein, sodass die Anzahl der hergestellten Einheiten bis zum Ende des Jahres auf 50 Millionen steigen könnte.

Meldung gespeichert unter: iPhone 5

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...