Apple plant Software-Update für Sicherheitsloch in iOS

Freitag, 8. Juli 2011 08:07
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple arbeitet bereits an einem Software-Update, welches das Sicherheitsloch in seiner iOS-Betriebssystemsoftware schließen soll, meldet die Nachrichtenagentur AP.

Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hatte zuvor ein Sicherheitsloch identifiziert, wodurch beim Download eines PDF-Files eine Hintertür geöffnet werden kann, wodurch der Zugang zu Passwörtern, Fotos und Textnachrichten für Dritte möglich ist. Wann der Software-Fix fertig sein soll, wurde zunächst nicht bekannt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...