Apple plant offenbar Forschungscenter in Taiwan für neues iPhone

Neues R&D Center geplant

Freitag, 9. August 2013 08:34
Apple_logo.gif

TAIPEH (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple plant offenbar die Eröffnung eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums in Taiwan. Damit sucht der iPhone-Hersteller offenbar die Nähe zu seinen Zulieferern.

Nach einem Bericht von VR-Zone Chinese will Apple schon im nächsten Monat Ingenieure und Manager für seine neue Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Taiwan anheuern. Gefragt sind dem Bericht zufolge Hardware-Entwicklungsingenieure, Panel Process & Optic Ingenieure, sowie Produktentwicklungs-Ingenieure und Mechanical-Ingenieure. Nach Angaben der Seite soll sich das neue R&D Center in Taiwan vor allem auf die Entwicklung künftiger iPhone-Modelle und anderer neuer Produkte konzentrieren. Offiziell wollte Apple den Bericht aber noch nicht bestätigen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...