Apple plant neue Dockstation

Freitag, 4. Januar 2008 17:36
Apple

Das US-amerikanische Patentamt hat heute veröffentlich, dass der US-Computerkonzern Apple ein Patent auf eine Notebook-Dockstation mit Monitor beantragt hat. Schon im Juli 2006 hatte Apple den Antrag für das Patent des Ultramobile PCs gestellt.

Aus dem Antrag geht hervor, dass das Gehäuse dem heutigen iMac ähnelt, hinter dessen Bildschirm ein Notebook eingeschoben werden kann. Während herkömmliche Dockingstationen einen separaten Monitor benötigen, falls das Notebookdisplay nicht benutzt werden soll, wird das neue Produkt von Apple angeblich eine effizientere Lösung anbieten: Notebook und Dockingstation könnten verbunden werden und die Station kann eine Kamera, Lautsprecher oder eine Festplatte enthalten. Die Einführung der Notebook-Dockstation wäre Presseberichten zur Folge eine logische Konsequenz aus dem Erfolg von Apples i-Phones: Der Markt für entsprechende Geräte sei zwischen den Bereichen i-Phone und Notebook einzuordnen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...