Apple plant iPhone-Tauschprogramm in China

Smartphones

Donnerstag, 26. März 2015 08:29
Apple iPhone 6 Plus

NEW YORK (IT-Times) - Gemeinsam mit dem Auftragshersteller Foxconn Technology Group plant Apple offenbar ein Trade-in-Programm für sein iPhone in China. Im Rahmen des Programms können chinesische Konsumenten ihr älteres iPhone in Apple Stores eintauschen und eine Gutschrift erhalten, wie Bloomberg berichtet.

Das Trade-in-Programm soll am 31. März 2015 starten. Mit dem Vorstoß will Apple die Nachfrage nach neuen Apple-Geräten in China weiter ankurbeln. Apple hatte im Vorjahr sein neues iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus in China auf den Markt gebracht. Aufgrund der hohen Nachfrage in China war es Apple gelungen im jüngsten Quartal 74,5 Mio. iPhones weltweit zu verkaufen, was dem Unternehmen einen Rekordgewinn von 18 Mrd. Dollar bescherte.

Meldung gespeichert unter: iPhone 6

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...