Apple plant erstes Asien-Datenzentrum in Hongkong

Mittwoch, 19. September 2012 09:32
Apple

HONGKONG (IT-Times) - Apple folgt dem US-Internetgiganten Google und plant ein neues Datenzentrum in der Millionenmetropole Hongkong zu errichten, wie der Branchendienst 9to5Mac berichtet.

Die Konstruktionsarbeiten an dem neuen Datenzentrum sollen im ersten Quartal 2013 beginnen, heißt es. Das neue Datacenter soll dann in 2015 in Betrieb gehen. Im gleichen Jahr soll auch Apples neues „Raumschiff-Hauptquartier“ Campus 2 fertig sein. Apple prüft derzeit verschiedene Angebote von lokalen und internationalen Firmen für die Realisierung des Datenzentrums. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...