Apple plant erneut Bond-Verkauf

Kapitalmarkt

Dienstag, 3. Februar 2015 08:01
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple will erneut an den Kapitalmarkt herantreten und eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 6,5 Mrd. US-Dollar bei institutionellen Investoren platzieren - und dies, obwohl Apple auf Barreserven von 178 Mrd. Dollar sitzt.

Apple verkauft Bonds in der Regel mit Laufzeiten von fünf bis 30 Jahren, wobei die zehnjährige Anleihe mit 0,95 Prozent höher verzinst werden dürfte als US-Staatsanleihen, berichtet das Wall Street Journal. Mit der Bond-Platzierung will Apple die allgemein niedrigen Zinsen nutzen, um sich zu refinanzieren. Dabei hat Apple gute Karten, denn mit einem Kredit-Rating von Aa1 hat Apple laut Moody’s Investors Service das zweithöchste Rating, das überhaupt möglich ist.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...