Apple: Pläne über Verwendung der Barreserven treiben den Kurs

Winkt für Apple-Aktionäre eine Sonderdividende?

Dienstag, 12. März 2013 09:42
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple wird offenbar schon im nächsten Monat Pläne veröffentlichen, was mit den hohen Barreserven des Unternehmens geschehen soll. Dies glaubt zumindest Howard Ward, Chief Investment Officer bei Gamco Investors zu wissen, wie Bloomberg berichtet.

Ward geht davon aus, dass Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) allein in 2013 weitere 42 Mrd. US-Dollar an Gewinn erwirtschaften wird. Entsprechend dürften die Barreserven weiter steigen, die sich zuletzt bereits auf 137,1 Mrd. US-Dollar summiert haben. Auch Greenlight Capital Lenker David Einhorn hatte zuletzt den Druck auf Apple verstärkt, Vorzugsaktien auszugeben, die mit einer höheren Dividende versehen sind. Zudem fordern Investoren insgesamt eine höhere Dividendenzahlung.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...