Apple Pay: Wells Fargo lockt mit 20 Dollar Gutschrift

Mobile Zahlungsdienste

Mittwoch, 29. Oktober 2014 08:12
Apple Pay

CUPERTINO (IT-Times) - Während sich einige US-Händler gegen Apples neues mobiles Zahlungssystem Apple Pay wenden, will die US-Bank Wells Fargo Konsumenten mit Gutschriften zur Nutzung des Services animieren.

Wie MacRumors berichtet, hat Wells Fargo jüngst ein Programm gestartet, in dessen Rahmen Kreditkarteninhaber Gutschriften von 20 US-Dollar angeboten werden, nur wenn diese Apple Pay ausprobieren und ihre Kreditkarte für den Apple-Zahlungsdienst aktivieren. Debit- und Prepaid-Kartennutzer sollen eine Gutschrift von immerhin noch 10 US-Dollar erhalten, wenn diese das iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus nutzen, um eine Zahlung über Apple Pay abzuschließen. Die Aktion gilt bis zum 30. November. Zuvor hatte Apple CEO Tim Cook bekannt gegeben, dass man bereits eine Mio. Aktivierungen binnen drei Tagen verzeichnet habe. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple Pay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...