Apple Pay bleibt auf dem Fahrersitz - zahlen für tanken und parken

Mobile Zahlungsdienste

Freitag, 2. Januar 2015 15:45
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Die Stadt New York will es für seine Bewohner, aber auch Touristen einfach machen, Parktickets zu erwerben. Laut einem Bericht von CBSNews zufolge erwägt das Finanzamt der Stadt die Einführung von mobilen Zahlungsdiensten wie Apple Pay.

Das entsprechende Büro der Stadt will demnach eine mobile Benutzeroberfläche entwickeln, über das Fahrer ein Bild von ihrem Ticket erstellen oder einen Barcode mit dem Smartphone scannen können - bezahlt werden soll das Parkticket dann mit einem einzigen Klick. Aktuell können Tickets nur persönlich, via E-Mail oder per Kreditkarte bezahlt werden.

Meldung gespeichert unter: Apple Pay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...