Apple ordert Millionen von CDMA-Chips

Dienstag, 10. August 2010 08:08
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat nach einen Bericht von TechCrunch zufolge Millionen von CDMA-Chips vom US-Mobilfunkchiphersteller Qualcomm bestellt. Grund hierfür soll ein neues CDMA-basiertes iPhone sein, welches im Januar 2011 auf den Markt kommen soll.

Bislang setzte Apple bei seinem iPhones vornehmlich auf Baseband- und GPS-Chips von Infineon und Broadcom. Qualcomm ist damit neu auf die Zuliefererliste von Apple. Der US-Mobilfunk-Carrier Verizon könnte im Januar das CDMA-basierte iPhone vermarkten, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...