Apple nach Nokia / China Mobile Deal unter Druck

Smartphones

Donnerstag, 6. Dezember 2012 08:03
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Apple-Aktien verlieren an der New Yorker Nasdaq über sechs Prozent an Wert, nachdem Chinas größter Mobilfunk-Carrier China Mobile einen Deal mit Nokia zur Vermarktung des Lumia 920T in China abgeschlossen hat.

Analysten hatten bislang erwartet, dass Apple einen Deal mit China Mobile zur Vermarktung des iPhones schließen wird. Durch den Nokia-Deal könnten nunmehr die Chancen für Apple mit China Mobile ins Geschäft zu kommen gesunken sein, fürchten Marktteilnehmer. Scotia Capital Analyst Gus Papageorgiou glaubt dennoch an einen Deal mit Apple, jedoch dürfte dies erst im nächsten Jahr passieren, wie der Business Insider berichtet. Das chinesische Neujahrsfest beginnt im Februar 2013. China Mobile hatte jüngst durchblicken lassen, eher auf low-cost Modelle setzen zu wollen. Daher passt der Deal mit Nokia mit dem Lumia 920T in die Strategie des chinesischen Mobilfunk-Marktführers. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...