Apple Music: Apple bestätigt Umsatzteilung mit Musikrechteinhabern

Musik-Streaming

Dienstag, 16. Juni 2015 08:19
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple Vice President iTunes Content Robert Kondrk hat gegenüber Re/code bestätigt, dass Apple 71,5 Prozent der Apple Music Umsätze mit Musik-Rechteinhabern in den USA teilen wird.

Außerhalb der USA können sich Rechteinhaber auf noch höhere Einnahmen freuen. Hier will Apple im Schnitt 73 Prozent der Einnahmen durch Apple Music mit Musik-Inhabern teilen. Während der dreimonatigen Testphase werden jedoch keine Lizenzgebühren fließen. Laut Kondrk zahlt Apple damit etwas mehr als der Industrie-Standard. Apple hatte seinen neuen Musik-Streaming-Dienst Apple Music in der Vorwoche präsentiert. Ab 30. Juni 2015 haben Kunden für 9,99 Dollar im Monat Zugriff auf einen umfangreichen Musik-Streaming-Katalog. (ami)

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...