Apple mit neuen Preisen für die iCloud

Apple passt iCloud-Preise an

Mittwoch, 10. September 2014 10:25
Apple iCloud Logo

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat die Preise für seinen iCloud-Speicherservice leicht gesenkt. Damit will der iPhone-Erfinder konkurrenzfähig zu konkurrierenden Angeboten von Dropbox, Google Drive und Microsofts OneDrive bleiben.

20GB Speicher gibt es jetzt ab 0,99 Dollar im Monat, während 200GB für 3,99 Dollar monatlich zu haben sind. 500GB Speicherplatz kosten 9,99 Dollar im Monat, während Nutzer für 1TB 19,99 Dollar berappen müssen. Damit liegt Apple allerdings hinter den neuen Dropbox-Preisen. Dropbox bietet 1TB Speicher schon für 9,99 Dollar im Monat.

Meldung gespeichert unter: Apple iCloud

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...