Apple mit Direktverkauf in China?

Freitag, 13. Juni 2008 11:07
Apple

SAN FRANCISCO - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) treibt die Expansion in China weiter voran. Das Unternehmen plant dazu laut Presseberichten die Eröffnung einer ersten Verkaufsniederlassung in China.

Bereits seit 15 Jahren ist Apple durch Vertriebspartner im chinesischen Markt aktiv. Nun will das Unternehmen auch direkt ohne Vermittler in China operieren. Chinesischen Berichten zur Folge plant Apple die Eröffnung der neuen Niederlassung noch im August 2008. Das Einzelhandelsgeschäft soll in der Region Beijing entstehen. Bisher hat Apple die Berichte allerdings noch nicht bestätigt. Es würde sich um den ersten Direkt-Vertrieb von Apple auf dem chinesischen Festland handeln.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...