Apple lässt A5-Prozessor offenbar bei TSMC fertigen

Donnerstag, 10. März 2011 08:00
Apple_A5.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Gerüchte gibt es schon lange, dass Apple den Auftragshersteller bei seinem aktuellen A5-Prozessor wechseln wird. Wie der Branchendienst EETimes meldet, soll die taiwanische Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) aber nunmehr tatsächlich den Auftrag erhalten haben, den aktuellen A5-Prozessor von Apple zu fertigen. Der A5-Prozessor kommt im neuen iPad 2 zum Einsatz und soll auf Basis des 40-nm-Fertigungsverfahrens bei TMSC produziert werden.

Der vorhergehende A4-Prozessor wurde bislang exklusiv von Samsung gebaut. Allerdings habe Apple die höhere Produktionskapazität bei TSMC sowie dessen Know-how bei der 40-nm- bzw. 28-nm-Fertigung gefallen, was letztendlich den Ausschlag für den Wechsel gegeben haben soll, wie es heißt. Ob mit dem Umstieg auch Kosteneinsparungen für Apple verbunden sind, wurde zunächst nicht bekannt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...