Apple kündigt nach Hacker-Angriff Entfernungstool an

Mittwoch, 20. Februar 2013 08:42
Apple_Store_Munich.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Durch eine Sicherheitslücke in einem Java-Plugin für Web-Browser war der Mac-Hersteller Apple jüngst Ziel eines Hacker-Angriffs, wobei eine kleine Anzahl von Computern durch die Attacke infiziert wurde, wie die USA Today mit Verweis auf Apple berichtet.

Derzeit gibt es aber keinerlei Belege dafür, ob irgendwelche Daten von den Rechnern gestohlen wurden. Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat gleichzeitig ein Malware-Entfernungstool für Kunden angekündigt, womit die schädliche Software wieder entfernt werden kann. Die infizierten Rechner seien ferner vom Apple-Netzwerk isoliert worden, so das Unternehmen in einer Stellungnahme.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...