Apple: iPod Umsatz und Stückzahlen erstmalig rückläufig

Freitag, 18. Dezember 2009 19:19
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Die Mitbewerber konnte der Apfel-Konzern durch kluges Marketing und gute Produkte bis heute weit hinter sich lassen. 73,8 Prozent Marktanteil bei den MP3-Playern ist dafür ein eindeutiges Indiz. Doch jedes Produkt hat einen Lebenszyklus, der irgendwann sein Ende erreicht. Der iPod könnte am Anfang von genau jenem stehen.

Erst zu Beginn der Woche hat Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) zahlreiche Werbepreise der Adweeks für die erste Dekade des Jahrtausends gewonnen. So wurde nicht nur Unternehmensvorsteher Steve Jobs als „Marketer of the Decade“ ausgezeichnet oder der Konzern selbst als „Brand of the Decade“. Auch der iPod selbst sahnte ab und wurde zum Produkt des Jahrzehnts („Product of the Decade“) erkoren. Doch das Jahrzehnt ist in zwei Wochen vorbei - und der iPod?

Die Geschäftszahlen, die Apple jedes Jahr im Oktober für das im September endende Fiskaljahr veröffentlicht, haben das gesamte Jahrzehnt für den iPod gesprochen. Seit seiner Einführung im Geschäftsjahr 2001/2002 sank zwar bis auf eine Ausnahme in 2007/2008 der Durchschnittspreis pro Gerät, was dem günstigeren, 2005 vorgestellten und beliebtesten Modell iPod Nano zuzuschreiben ist. Doch bislang stiegen zumindest die Verkaufszahlen. Bislang. Denn wie die im Oktober veröffentlichten Zahlen für das Geschäftsjahr 2008/2009 zeigen, sank die Zahl an verkauften iPods seit Einführung des Produktsegments erstmalig. Nicht besonders stark, dennoch klamm und heimlich und ohne das es die Welt großartig bemerkt hat.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...