Apple: iPhone-Deal mit China Mobile rückt näher

Dienstag, 19. Juli 2011 14:56
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Die Chancen stehen gut, dass China Unicom bald nicht mehr exklusiv das iPhone in China vermarkten wird. Demnach sollen sich Apple und China Mobile inzwischen näher gekommen sein, nachdem Apple COO Tim Cook im Vormonat den Hauptsitz von China Mobile in Beijing besucht und erste Gespräche geführt hat, berichtet das Wall Street Journal.

China Mobile hat inzwischen bestätigt, dass man mit Apple bezüglich der iPhone-Vermarktung in Kontakt steht. China Mobile ist der größte Mobilfunknetzbetreiber in China mit rund 600 Millionen Kunden, während China Unicom weniger als 200 Millionen Mobilfunkkunden betreut. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...