Apple in der Cloud - iCloud verzeichnet 150 Millionen Nutzer

Mittwoch, 25. Juli 2012 15:17
Apple iCloud Logo

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat weitere Details zu den aktuellen Nutzerzahlen seines Online-Speicherdienstes iCloud veröffentlicht. Wie Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer im Rahmen des Conference Calls mitteilte, hat Apple inzwischen 150 Millionen iCloud-Nutzer.

Damit nimmt Apples iCloud-Service weiter an Fahrt auf, wobei allein im jüngsten Quartal 25 Millionen neue Nutzer hinzukamen, nachdem Apple im Vorquartal bereits 125 Millionen iCloud-Nutzer zählte. Über iCloud steht Nutzern 5GB kostenloser Online-Speicher zur Verfügung, 10GB sind für 20 US-Dollar im Jahr zu haben, 20GB kosten 40 Dollar und 50GB 100 US-Dollar jährlich. Wie viel Gewinn Apple durch seinen iCloud-Service erzielt, wurde zunächst nicht bekannt. Der iCloud-Service soll künftig stärker in Mac OS X 10.8 integriert werden, welches seit heute auf den Markt ist. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...