Apple hebt Gehälter von Apple Store Mitarbeitern um 25 Prozent an

Freitag, 22. Juni 2012 10:38
AppleCampus.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple belohnt seine Apple Store Mitarbeiter und erhöht die Gehälter im US-Einzelhandel um 25 Prozent. Apple hat bereits die Mitarbeiter in seinen US-Läden über die Erhöhung informiert, die effektiv im nächsten Monat in Kraft treten soll, wie die BusinessWeek berichtet.

Die Gehaltserhöhung für Apple Store Mitarbeiter in den USA ist eine der ersten Maßnahmen des neuen Apple Retail Chefs John Browett, der den Posten zu Jahresbeginn von Ron Johnson übernommen hat, der inzwischen CEO beim Händler J.C. Penney ist. Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) betreibt inzwischen 350 Apple Stores weltweit und beschäftigt dort rund 36.000 Mitarbeiter. Zwei Drittel der Apple Store Mitarbeiter werden dabei in den USA beschäftigt. Ob auch Apple Store Mitarbeiter im Ausland in den Genuss einer Gehaltserhöhung kommen, wurde zunächst nicht bekannt.

Einige Apple Store Mitarbeiter hatten sich in der Vergangenheit darüber beschwert, dass die Gehälter nicht ausreichend sind, um ein komfortables Leben in einer Großstadt zu führen. So konnten sich Apple Store Mitarbeiter oft die Produkte nicht leisten, die sie selber verkauften, so Cory Moll, der die Apple Retail Workers Union ins Leben rief, um die Arbeitsbedingungen für Apple-Mitarbeiter in den Läden zu verbessern. Moll hat nach eigenen Angaben zufolge eine Gehaltserhöhung um 19 Prozent auf 17,31 Dollar pro Stunde erhalten.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...