Apple greift erneut nach israelischer PrimeSense

Halbleitertechnik

Montag, 18. November 2013 08:44
Apple_logo.gif

TEL AVIV (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple ist offenbar an einer Übernahme des israelischen Chip-Herstellers PrimeSense interessiert, wobei die Akquisition bereits in trockenen Tüchern sein soll.

Nach einem Bericht der israelischen Zeitung Calcalist will Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) 345 Mio. US-Dollar für den Chip-Spezialisten bezahlen, wobei die Übernahme in den nächsten zwei Wochen offiziell bekannt gegeben werden soll. PrimeSense hatte zuvor mit Microsoft zusammengearbeitet, um den Sensor für dessen Motion-Controller Kinect zu entwickeln. Der aktuelle Kinect Sensor für die Xbox One soll jedoch ohne die Hilfe von PrimeSense entstanden sein. PrimeSense soll sich zuletzt vor allem auf den Einsatz seiner Produkte im Handel, in der Robotertechnik sowie in der Gesundheitsindustrie konzentriert haben

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...