Apple gibt eine Mrd. Dollar für neues Datenzentrum aus

Montag, 8. Juni 2009 09:24
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) will ein neues Datenzentrum in North Carolina errichten und hierfür eine Mrd. US-Dollar investieren, berichtet Techworld.

Hierfür wird das Unternehmen großzügige Unterstützung durch den US-Bundesstaat North Carolina erhalten, der das Vorhaben des Unternehmens mit 46 Mio. Dollar an Steuerzuschüssen in den nächsten zehn Jahren fördern will. Insgesamt kann Apple dadurch mehr als 300 Mio. Dollar an Einkommenssteuerzahlungen sparen, wenn das Datenzentrum auch in 30 Jahren noch in North Carolina steht, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...