Apple gibt 460.000 Dollar für Lobby-Arbeit aus

Dienstag, 13. Dezember 2011 10:07
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat im vergangenen dritten Quartal 2011 rund 460.000 US-Dollar für Lobby-Arbeit ausgegeben, meldet die Nachrichtenagentur AP. Im Mittelpunkt standen dabei Themen wie die Patentreform, sowie Technikförderung, Ausbildung und Green-IT.

Im Vorquartal gab Apple mit 790.000 US-Dollar noch 42 Prozent mehr für Lobby-Arbeit aus. Das Unternehmen liefert sich derzeit einen weltweiten Patentstreit mit dem Elektronikkonzern Samsung. Der iPhone-Hersteller scheiterte allerdings in der Vorwoche mit seinem Vorhaben, den Verkauf von Galaxy-Produkten in den USA zu verbieten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...