Apple gewinnt Patentstreit gegen Samsung in Tokio

Smartphones & Tablets

Freitag, 21. Juni 2013 10:59
Apple_logo.gif

TOKIO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat einen Patentstreit gegen den Rivalen Samsung vor einem Gericht in Tokio für sich entschieden. Das Tokioter Gericht entschied, dass Samsung-Smartphones und Tablet PCs Patente im Bezug auf visuelle Effekte bei Touch-Panels verletzen.

Dabei geht es im Detail um ein Scrolling-Patent von Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985), wenn ein iPad- oder iPhone-Nutzer zum Dateiende scrollt, berichtet Bloomberg. Im August hatte der Tokioter Richter Tamotsu Shoji noch gegen Apple entschieden. Bei dieser Klage ging es um Patente im Bezug auf die Synchronisation von Musik- und Videodaten mit Servern. Im Februar schmetterte das Gericht eine Forderung von Samsung ab, den Verkauf von iPhones und iPads in Japan zu stoppen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...