Apple gewinnt Markenrechtsstreit gegen Proview in Kalifornien

Mittwoch, 9. Mai 2012 15:26
Apple iPad3.gif

HONGKONG (IT-Times) - Ein kalifornisches Gericht hat eine Klage von Proview Electronics gegen Apple wegen angeblicher Markenrechtsverletzung abgewiesen, wie MarketWatch.com berichtet. Das chinesische Unternehmen hatte behauptet, im Besitz der Marke iPad zu sein.

Apple hatte eigenen Angaben nach die Rechte an der Marke iPad bereits in 2009 erworben. Die taiwanische Tochter von Proview International hatte im Februar 2012 vor einem kalifornischen Gericht geklagt. US-Richter Mark Pierce jedoch gab nunmehr dem Antrag von Apple statt, die Klage abzuweisen. Nunmehr steht eine Entscheidung vor einem chinesischen Gericht noch aus. Apples neuer iPad ist aufgrund des Markenrechtsstreits mit Proview derzeit nicht auf dem chinesischen Festland im Handel verfügbar. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...