Apple: Gewinn steigt um 67 Prozent

Dienstag, 23. Oktober 2007 08:46
Apple

CUPERTINO - Der US-Computerhersteller und iPhone-Entwickler Apple Inc (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) kann im abschließenden vierten Fiskalquartal 2007 seinen beeindruckenden Wachstumskurs beibehalten und einmal mehr die Markterwartungen übertreffen.

So meldet Apple für das zurückliegende Quartal einen Umsatzsprung auf 6,22 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 4,84 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn schnellte dabei um 67 Prozent auf 904 Mio. Dollar US-Dollar oder 1,01 Dollar je Aktie nach oben, nach einem Plus von 542 Mio. Dollar oder 62 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 6,07 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 86 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Apple konnte im jüngsten Quartal 2,16 Mio. Macintosh-Computer zur Auslieferung bringen, was einem Zuwachs von 34 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Dadurch konnte der Mac-Hersteller allein einen Umsatz von 3,1 Mrd. Dollar generieren, etwa die Hälfte die Gesamtumsatzes.

Daneben wurden 10,2 Mio. iPods verkauft, ein Zuwachs von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Erst im September stellte Apple eine neue iPod-Generation vor, mit der das Unternehmen insbesondere im diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf zusätzliche Umsätze hofft. Ferner konnte Apple 1,12 Mio. iPhone Handys absetzen, womit das Unternehmen seit Ende Juni insgesamt 1,39 Mio. Mobiltelefone verkaufen konnte.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...